Al-kutub al-arba’a

Arab.: „Die vier Bücher“

Damit werden vier Hadith-Sammlungen bezeichnet, die für die Zwölferschia einen besonders hohen Wert an Aussagekraft haben. Sie gelten als vorbildlich (kanonisch). Zu ihnen gehören:

  1. al-Kafi
    von Muhammad ibn Yaqub al-Kulaini (gest. 940/41)
  2. Man la yahduruhu l-faqih
    von Muhammad ibn Ali ibn Babuya al-Qummi as-Saduq (gest. 991)
  3. al-Istibsar fi ma ukhtulifa fihi min al-akhbar
  4. Tahdib al-ahkam
    von Muhammad ibn al-Hasan at-Tusi (gest. 1067)

al-kutub al-arba’a im Überblick

  • Hiermit werden die vier Hadith-Sammlungen bezeichnet, die für die Zwölferschia einen hohen Stellenwert besitzen.
  • Sie sind vergleichbar mit den sechs bedeutendsten Hadith-Sammlungen der Sunniten.
  • Der wesentlichste Unterschied liegt in der Auswahl der Hadithe über die Kette der Überlieferer.
  • Schiiten halten zahlreiche Autoritäten der Sunniten für unzuverlässig.
  • Sie verlassen sich besonders auf die Hadithe, die von Ali und seinen Nachfahren bezeugt sind.
Verwandte Themen
Filter by
Post Page
Sort by