© Juanedc [CC BY 2.0], via Wikimedia Commons

Wie ist ein Koran gegliedert?

Für den praktischen Gebrauch im Glaubensalltag ist der Text des Korans in verschiedene Einteilungen aufgeteilt:

  • Die Einteilung in dreißig Teile (arab. dschus):
    Sie dient dazu, innerhalb von den dreißig Tagen des Fastenmonats Ramadan den Koran Tag für Tag so zu lesen, dass am Ende des Ramadans einmal der gesamte Text der Offenbarungen gelesen worden ist.
  • Die Einteilung in sechzig Teile (arab. hisb):
    Sie gilt als eine pragmatische Einteilung für den Alltag außerhalb der Festtage, um den Koran Tag für Tag zu lesen.

Weiterhin gibt es eine Einteilung des gesamten Korantextes in sieben Teile – einen für jeden Tag der Woche.
Die verschiedenen Einteilungen sind jeweils als gleich große Einheiten gestaltet, die nicht nach inhaltlichen Kriterien ausgerichtet sind. Sie geben damit einen Zeitrahmen vor, innerhalb diesem der gesamte Koran gelesen werden kann.

Diese bewährten Einteilungen kann man bereits in frühen Koranhandschriften aus dem 7. und 8. Jahrhundert finden.

Verwandte Themen
Filter by
Post Page
Islam & Dialog Koran Freizeit
Sort by