Welche theologischen Positionen blockieren Dialog?

Einer der wichtigsten Denker zu dieser Frage ist der Philosoph Seyyed Hossein Nasr (geb. 1933). Er ist der Ansicht, dass sich in den letzten Jahren sehr viel im Bereich der Begegnungen und Verständigungen zwischen den Religionen getan hat. Auf allen Seiten fördern TheologInnen diese Entwicklung.

Welche Lebensphasen waren für den Propheten Muhammad wichtig?

Informationen zum Leben des Propheten Muhammad sind überwiegend in muslimischen Quellen zu finden. Über sein Geburtsjahr gibt es unterschiedliche Angaben. Ein Zeitraum zwischen 547 n. Chr. und 553 n. Chr. kommt infrage Muhammad ibn Abdallah (Muhammad, Sohn von Abdallah) wurde in Mekka geboren. Er gehörte

Video: Scharia

Arab.: „Weg zur Wasserstelle, gebahnter Weg, richtiger Weg“, auch im Sinne von göttlicher Rechtleitung. Im engeren Sinne wird Scharia als islamische Gesetzgebung verstanden. Darunter fallen: Ehe-, Scheidungs-, Straf- und Erbrecht. Die dort verzeichneten Regelungen sind heute scharfer Kritik ausgesetzt, da sie, so wird manchmal argumentiert, den Grund-

Video: Ramadan

Arab.: Die arabische Wortwurzel „rmd“ verweist ursprünglich auf die sommerliche Hitze der Arabischen Halbinsel: „erhitzter Boden, Verbranntsein“. Türk.: Auf Türkisch heißt es Ramazan. Heute bezeichnet das Wort „Ramadan“ den neunten Monat des islamischen Jahres, den muslimischen Fastenmonat. Das Fasten im Monat Ramadan gilt als die vierte der

Video: Zakat

Arab.: „Reinigung, Lauterkeit, Zuwachs“, „islamische Almosenabgabe, bzw. –steuer, vermögensreinigende Abgabe, Bedürftigensteuer“. Hierunter versteht man die jährlich anfallende soziale und religiöse Pflichtabgabe vom eigenen Vermögen von bis zu 2,5%. Sie ist eine der fünf Säulen des Islams. Im Koran (Sure 9,60) ist die Almosenabgabe genau geregelt. Sie

Video: Takfir

Arab.: Vorwurf „der Apostasie, des Glaubensabfalls, des Unglaubens“, auch „Exkommunizierung“. Takfir bezeichnet den Vorwurf des Glaubensabfalls. Takfiri, Takfiriyun oder kafara khawarij: „die Hinausgehenden“ ist zudem eine Bezeichnung für eine Gruppierung der frühislamischen Zeit (7. Jahrhundert). Heute werden damit Salafisten bezeichnet, die pauschal und häufig Takfir aussprechen.